Wappen Fächer Fächer SchwSkV Wappen
cool

Skat als immaterielles kulturerbe in Deutschland aufgenommen
 
 
 

Skat ist ein Kartenspiel, das geschlechter-, generations- und schichtenübergreifend im Wettkampfformat oder als Freizeitbeschäftigung im Alltag gespielt wird. Für ein Skatspiel werden drei Spieler benötigt. Es ist ein Strategie- und Unterhaltungsspiel, das mathematisches und logisches aber auch phantasievolles Denkvermögen voraussetzt, um Spielzüge zu planen, Karten in Bezug zueinander zu bringen und Spielergebnisse zu berechnen. Lediglich bei der Kartenverteilung spielt Glück eine Rolle, ansonsten wird das Spiel rein durch menschliches Können beeinflusst.
Das Skatspiel führt Menschen verschiedener Altersgruppen, Nationalitäten und Bevölkerungsschichten zusammen, fördert soziale Kompetenzen und Gemeinschaftlichkeit, bringt Spaß und Freude und trägt zur Erholung vom Alltag bei. Das Skatspiel wird von Generation zu Generation häufig innerfamiliär weitergegeben. Zudem fühlen sich der Deutsche Skatverband e.V. sowie zahlreiche Skatvereine für die Erhaltung des Spiels zuständig und organisieren regelmäßige Veranstaltungen und Turniere.
Das Spiel wurde 1813 von einer Reihe angesehener Bürger der Stadt Altenburg auf Grundlage bereits bestehender europäischer Kartenspiele erfunden. 1927 wurde das „Deutsche Skatgericht“ gegründet, eine bis heute existierende und international agierende Prüfbehörde, die eine Internationale Skatordnung festlegt.

( zum Anschreiben der Verleihung )


4. Wertung sturnier.

S a m s t a g     1 0 : 0 0   ,  1 2 . N o v e m b e r   2 0 1 6   i n   F r a n k e n h a r d t / M a i n k l i n g


Das vierte Wertungsturnier des Schwäbischen Skatverbandes wird in Frankenhardt-Mainkling durchgeführt.


Verein 001002004005006008009010012013014018019020021023027029GästeEinzelMannschaften
Teilnehmer8/2 - 0 4/1 - 0 9/29/2 3 3 3/1 1 4/1 - - - 0 4/1 - 47 10


( link zur Anfahrtskizze Gasthof zur Eiche )

( bisherige Anmeldungen )

( zur Einladung 4.Wertungsturnier )

( zu den Ergebnissen )


1. Bayerischer Schiedsrichter Pokal am 5. November 2016 in Bad Abbach


Die Verbandsgruppe Niederbayern / Oberpfalz war dieses Jahr erstmals Gastgeber des Bayerischen Schiedsrichter Pokals.

( Ergebnisse ab sofort einsehbar)


3. Wertung sturnier.

S a m s t a g     1 0 : 0 0   ,  2 9 . O k t o b e r   2 0 1 6   i n   C r a i l s h e i m


Das dritte Wertungsturnier wird als Schwabenpokal des Schwäbischen Skatverbandes in Crailsheim durchgeführt.


Verein 001002004005006008009010012013014018019020021023027029GästeEinzelMannschaften
Teilnehmer7/1 - 04/1 - 0 8/29/2 3 4/13/1 0 4/1 - - - 0 1 2 45 9

( link zur ESV Gaststätte )

( bisherige Anmeldungen )

( zur Einladung 3.Wertungsturnier )

( zu den Ergebnissen )


Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Magdeburg am 22./23. Oktober 2016

Pünktlichst wurde die 46. DMM vom Präsidenten des DSkV Peter Tripmaker eröffnet. Roland Heydecke, Präsident des Landesverbandes Sachsen-Anhalt schloß sich den Wünschen mit einem "Gut Blatt" an. Die Nationalhymne sang Lucie Bachmann nach dem Wettkampfeid von Roland Jordan. Dann ging es los mit 112 Herren-, 24 Damen- und 12 Junioren- Mannschaften.

( zu den Ergebnissen der DMM in Magdeburg )


Bayerischer Damen Pokal am 9. Oktober 2016 in Buchloe


Dori Kurz - Karola Amling - Hannelore Haase
Brigitte Hille - Nicole Findeisen


Die Verbandsgruppe Iller / Lech war dieses Jahr Gastgeber des Bayerischen Damen Pokals in Buchloe.

( zu den Ergebnissen )


4. Deutscher Senioren Pokal am 1. und 2. Oktober 2016 in Gelsenkirchen

Es waren 216 Teilnehmer, 31 Mannschaften, 81 Tandems und 13 Rommeé-Spieler beim Senioren Pokal dabei. Bernd Eisenkolb wurde Seniormeister beim Seniorenpokal 2016.
Nächstes Jahr sehen wir uns gern am 30.9. bis 1.10.2017 im Maritim Bad Wildungen wieder!

( zu den Ergebnissen des Deutschen Senioren Pokals )


7-Serienturnier 1.Oktober 2016 in Gollhofen

Es waren 24 Teilnehmer dabei.

( zu den Ergebnissen )


Andreas Rieger gewinnt Baden-Würtemberg Pokal

Der Baden-Wuerttemberg-Pokal fand m 18. September ab 10:30 in der Stadthalle von Backnang statt. Es ist ein offenens Turnier, jedermann kann teilnehmen.




.

( zur Übersicht der Ergebnisse )



Letzter Liga-Spieltag am 10./11. September 2016
Schorsch

In der 2.BL Süd konnten sich Pik7 Oberkochen und Hohenlohe Crailsheim im oberen Drittel etablieren. Aufsteiger in diese Liga sind der SC Herz Bube Neresheim, der sich in der RL9 mit 4 Punkten deutlich vom 2. Aufsteiger Euroskat Treuchtlingen, absetzen konnte.
In der RL9 konnten sich Crailsheim 2 und vermutlich auch Karo Dame Essingen behaupten. (Die Daten der RL3 liegen noch nicht vor - Spieltag ist unverständlicherweise erst heute am Sonntag) Hier müsste der Neunte mindestens 4 Punkte machen, um Essingen in den Abstieg zu treiben.

20:05 Uhr : Nun wurde es zur Gewissheit: Leider muß Essingen die Regionalliga verlassen.

Aus den Regionalligen 1/7/9 steigen 5 Vereine (+/- Essingen) in die Bayerische Oberliga ab. Somit tritt die Abstiegsregelung 1 des BSkV in Kraft (s.Übersicht)
Aufsteiger in der Bayerischen OL sind ohne vier Heidenheim und der Kahlgünder SF. Absteigen werden 6 oder 7 (s.o.) - folglich muß auch Crailheim 3 mit Essingen um den heutigen Ausgang in der RL3 zittern.
In den Landesligen können sich jeweils 2 Mannschaften über den Aufstieg freuen. In der LL Nord konnten die 3 Mannschaften der VG88 im Mittelfeld platzieren.

( zur Übersicht der Ergebnisse )


2. Wertung sturnier.

S a m s t a g     1 0 : 0 0   ,  3 . S e p t e m b e r   2 0 1 6   i n   S c h w ä b i s c h   G m ü n d - Z i m m e r n


( Helmut - Hanne - Frank )

Das zweite Wertungsturnier des Schwäbischen Skatverbandes e.V. fand in diesem Jahr im Gasthaus Krone in Schwäbisch Gmünd - Zimmern statt. Durch eine konstante Leistung mit den Plätzen 2. 6. und 3. in den Serien konnte sich Helmut Hahn den Sieg im Wertungsturnier mit 704 Punkten Vorsprung sichern. Seriensieger wurden Günther Junginger, Silke Fritz und Gerold Schaubmayr. Durch diesen Seriensieg kletterte Gerold doch noch von 22. auf Platz 4.
Allen Platzierten recht herzlichen Glückwunsch.


( Anfahrtsbeschreibung )

Verein 001 002004 005 006008 009 010 012 013 014018 019 020021023027 029 GästeEinzelMannschaften
Teilnehmer9 / 2 - 0 5 / 1 - 0 6 / 18 / 2 2 4 / 1 3 0 4 / 1 - - - 0 4 / 1 1 46 10

( zu den Ergebnissen )



Deutsches Vorständeturnier in Dresden - Radebeul

Werner Skomski, Herbert Rygol, Lutz Dill
Zum 18. Vorständeturnier qualifizierten sich 140 Skatspieler in den VG- und LV-Vorrunden und spielten am 28. August 2016 im Dresden - Radebeul um die ausgelobten Geldpreise.
.

( zu den Ergebnissen )


Deutschland Pokal in Dresden - Radebeul

Thomas Kraft, Matthias Schmidt, Matthias Hauer
Insgesamt 646 Startern beim Skat und mit 44 Teilnehmern beim Rommé starteten beim diesjährigen Deutschlandpokal.
Nach den Begrüßungsreden vom DSkV Vizepräsidenten Jan Ehlers, dem 2.Bürgermeister der Stadt Dresden Winfried Lehmann, dem Wettkampfeid von Frank Eisold vorgelesen sowie der Nationalhymne von Sandra Kaulbarsch gesungen, folgte zum Schluß der Verbandsspielleiter Hubert Wachendorf mit den Regularien und einem "Gut Blatt".

( zu den Ergebnissen )



11. Deutsche Tandemmeisterschaft am 6. und 7. August 2016 in Bonn

298 Tandems wurden herzlichst vom DSkV-Präsidenten Peter Tripmaker begrüßt und er wünschte "Gut Blatt" für sechs Serien. Auch der Spielleiter Hubert Wachendorf, Frau Krämer vom Maritim Hotel und LV05 Präsident Wilfried Schlicht schlossen sich dem an.
Den Wettkampfeid sprach Tina Halke von Gut Blatt Esslingen (LV07). Die Nationalhymne wurde von Eva Engel gesungen, die ihre Auszubildung zurzeit im Maritim Bonn absolviert.
Das Deutsche Skatgericht wurde an zwei Tagen und sechs Serien elf Mal zur Entscheidungsfindung gerufen.

( zu den Ergebnissen der Deutschen Tandemmeisterschaft )



21. Champions-League am 16. und 17. Juli 2016

Im Maritim Gelsenkirchen treten 24 Mannschaften von DSkV und ISPA seit Samstag 13:00 Uhr zum fünf Serien-Freundschaftsspiel gegeneinander an.
Die ISPA war mit 12:09 Punkten vor dem DSkV erfolgreich.
2017 richtet die ISPA die 22.Champions-League in Bad Wildungen aus.

( zu den Ergebnissen der Champions League in Gelsenkirchen )



3. Internationaler DSkV Skat Cup in Altenburg vom 21. bis 23. Juli 2016

Der DSkV richtet in der Zeit vom 21. Juli - 23. Juli 2016 in der Stadthalle zum Goldenen Pflug in Altenburg, den 3. Internationalen DSkV Skat und Rommé-Cup aus. Bei der Veranstaltung handelt es sich um einen offenen Wettbewerb. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich!
Herzlich willkommen
Das Präsidium Deutscher Skatverband e.V.

( zu den Ergebnissen der IDSC in Altenburg )


Bayerische Mannschaftsmeisterschaft am 3. Juli 2016 in Roth

Herren


Thomas Walter - Klaus Ordnung
Carsten Tilly - Tino Dettenrieder
Damen


Brigitte Thalacker - Marlene Dahlke
Annemarie Hasl - Maria Meyer
Bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft trafen sich wieder 48 Teams um den Meister bei den Herren und Damen auszuspielen. Links  : Skatfreunde Lohr (Mannschaftsmeister der Herren)
Rechts: SG Rosenheim. (Mannschaftsmeister der Damen)
Unter die 10, zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft qualifizierten Teams, konnte sich dieses Jahr leider keine Mannschaft der VG88 qualifizieren.

Fotos: BSkV

( zu den Ergebnissen )


Bayerisches Vorstände Turnier am 2. Juli 2016 in Roth


Miriam Brecheisen - Heinz-Jürgen Neuner - Matthias Wittmann

Foto: - BSkV

Dieses Jahr traten 36 Teilnehmer beim Bayerischen Vorständeturnier gegeneinander an. Der Schwäbische Skatverband stellte mit 6 Teilnehmern das zweitgrößte Kontingent, von denen sich 2 zum Deutschen Vorständeturnier im Park Hotel & Conference Center in Dresden-Radebeul, am 28.August, qualifizierten. Herzlichen Glückwunsch!

( zu den Ergebnissen )


Mann schafts - Meisterschaf   2016

S o n n t a g     0 9 : 0 0   ,   2 9 . M a i   2 0 1 6   i n   G e r o l f i n g e n   ( H e s s e l b e r g )

Die diesjährige Mannschafts Meisterschaft des Schwäbischen Skat Verbandes e.V. fand am
Sonntag den 29.05.2016 um 09:00 Uhr im „Gasthof goldener Löwe“ Pfarrstr. 2 91726 Gerolfingen statt.
Gemäß der Anzahl unserer gemeldeten Mitgliedern, haben wir dieses Jahr wieder 5 von 44 Startplätze bei der BMM.
Verein 001 002 004 005 006 008 009 010 012 013 014 018 019 020 021 023 027 029 EinzelTandemsMannschaften
Teilnehmer8/2/2-/-/-2/1/-4/1/1-/-/-2/1/-11/5/38/4/24/2/16/3/12/1/--/-/-4/2/1-/-/--/-/--/-/--/-/-3/1/1 54 23 12

( zu den Ergebnissen )


Bayern Pokal am 12. Juni 2016 in Veitshöchheim


(v.l.n.r.) Jürgen Götz (1.Bürgermeister)
Martin Crawley - Rudi Lang - Michael Lippert

Foto: BSkV

   64 Skatfreunde haben in Veitshöchheim um den 39. Bayernpokal gereizt und gepunktet. Bester Einzelspieler wurde Rudi Lang vom Skatklub Lohr mit 4439 Punkten.
Er stellte seine Siegprämie einem vom Hochwasser betroffenen Skatkollegen in Niederbayern zur Verfügung. Insgesamt spendeten die Spieler um den Bayernpokal 1060 Euro für die Flutgeschädigten.
Zweiter wurde Martin Crawley von Hohenlohe Crailsheim vor Michael Lippert vom SC Pik Sieben Bad Steben. In der Mannschaftswertung hatten unter den 26 angetretenen Teams die vier Spieler der Maintalbuben Veitshöchheim die Nase vorn. An diesem Erfolg beteiligt waren Gerd Rückwardt, Clemens Ulsamer, Heinz Scherer und Rolf Gerberich.
Ausrichter war der Skatclub Herzbube Veitshöchheim.

( zu den Ergebnissen )


Die 61. Deutsche Einzelmeisterschaft 2016 im Maritim Würzburg ist pünktlich um 9:00 Uhr eröffnet worden. DSkV Präsident Peter Tripmaker, Annemarie Hasl und der stellvertretende Direktor des Maritim Hotels Karlheinz Wissmann begrüßten alle Skatspieler zur 61. DEM auf herzlichste. Musikalisch unterstützt und der Nationalhymne vom Blechbläser Quintett HMusKorps Veitshöchheim unter der Leitung von HF Matthias Müller. Der DSkV-Verbandsspielleiter Hubert Wachendorf erklärte die Regularien und wünschte allen ein "Gut Blatt" für die nächsten zwei Tage und acht Serien.

Einmarsch der
Bayerischen Fahne
Präsidentin BSkV :
Annemarie Hasl

( zu den End-Ergebnissen der Deutschen Einzel Meisterschaft )


Unser Marcel von Hohenlohe Crailsheim wurde sowohl Einzelmeister, als auch Tandem- und Mannschaftsmeister
bei der 25. Deutsche Schüler- & Jugend Meisterschaft 13. bis 16.Mai 2016 in Schierke im Harz.
Einmarsch:
Marcel als Fahnenträger
Einzelmeister Schüler:
Marcel Porath
Mannschaft Jugend:
Oliver Dollan, Laurin Kolbenschlag, Marcel Porath, Jan Kolbenschlag
Tandem Schüler:
Marcel Porath, Rene Hofsink

( Ergebnisse Einzel)


Bayerische Tandem Meisterschaft am 8. Mai 2016 in Feucht



Reinhard Fraas - Matthias Wittmann

Foto: - BSkV

( zu den Ergebnissen )


1. Wertung sturnier.

S a m s t a g     1 0 : 0 0   ,  9 . A p r i l   2 0 1 6   i n   A a l e n - H o f e n


( Jürgen Ring - Werner Braunmiller - Hermann Funk )

Das erste Wertungsturnier (mit Tandemwertung) des Schwäbischen Skatverbandes fand in diesem Jahr in der Liederhalle Aalen-Hofen statt.
Da die beiden Erstplazierten der Einzelwertung (Ring-Braunmiller) ebenfalls als Tandem starteten, gewannen sie auch diese Ausschreibung, und konnten sich mit 11 anderen Tandems zur Bayerischen Tandem-Zwischenrunde qualifizieren.

( Anfahrtsbeschreibung )

Verein 001 002 004 005 006 008 009 010 012 013 014 018 019 020 021 023 027 029 EinzelTandemsMannschaften
Teilnehmer8/2/2-/-/-2/1/-4/1/1-/-/-2/1/-11/5/38/4/24/2/16/3/12/1/--/-/-4/2/1-/-/--/-/--/-/--/-/-3/1/1 54 23 12

( zu den Ergebnissen )



Bayerische Einzelmeisterschaft am 2. / 3. April 2016 in Roth

Herren

Jürgen Ritz - Manfred Schmidt
Eckehard Köhler
Damen

Marion Ritter - Miriam Brecheisen
Nadja Müller
Senioren

Werner Roth - Karlheinz Neubert
Klaus Schneider
Junioren

Valentin Birk - Franziska Birk
Marcel Porath

Fotos: BSkV

( zu den Ergebnissen )


Schwäb ische   E inzel - Me istersc haf   2016

S a m s t a g     0 9 : 0 0   ,  5 . M ä r z   2 0 1 6   i n   H ü t t l i n g e n


( Karl Lein - Egon Kassan - Franz Deissler )

Irene betreute uns bei der Einzelmeisterschaft des Schwäbischen Skat Verbandes e.V. im Gemeindehaus St.Maria in Hüttlingen wieder hervorragend.
Links im Bild die Sieger bei den Senioren. Bei den Herren belegten Manfred Schmidt, Horst Roth und Manfred Schnpper die ersten drei Plätze

Anmeldungen zur Einzelmeisterschaft :

Verein 001 002 004 005 006 008 009 010 012 013 014 018 019 020 021 023 027 029 HerrenDamenSenioren/innenSumme
Teilnehmer4/ /21/-/-3/1/15/1/-2/-/--/-/-8/-/17/-/-2/-/-4/-/-2/-/2-/-/13/1/--/-/--/-/--/-/--/-/-3/1/ 45 4 7 55

( zu den Ergebnissen der Schwäbischen EM )


Meiste r  der  V ereinsm eister

V G - V e r e i n s m e i s t e r s c h a f t   a m   S o n n t a g   d e n   2 7 . F e b r u a r   i n   E s s i n g e n

Auch die vierte Meisterschaft der Vereinsmeister wurde erneut bei Karo Dame Essingen, dem Verein der bisherigen drei Meister der Meister-Titel, Rudi Sindlinger (2013 und 2015) und Lothar Hirsch (2014), im "Gasthaus Bären" ausgetragen. Gemäß Beschluß des Verbandstages vom 25.01.2014 können sich zwei von maximal 48 Startern einen Startplatz zur Bayerischen Einzelmeisterschaft sichern.


(Horst Roth, Irene Spielmann, Gerold Schaubmayr)

( Ergebnisse )

( weiere Infos zum Turnier der Meister der Vereinsmeister )


13. intenationales Skatfestival vom 15. - 19. Februar 2016 in Bad Füssing

Foto: georgy

Das diesjährige Vortunier zum Skatfestival in Bad Füssing findet diesmal auch als Turnier der Verbandsgruppe 83 des DSkV statt. Erstmalig wurde bei dem Vorturnier auch eine Tandemwertung angeboten, so dass sich aus den 136 Teilnehmern noch 18 Tandems zusammenfanden.

( zu den Ergebnissen )


Vorstände - Turnier.

3 0 . J a n u a r   2 0 1 6  a b   1 2 : 1 5

Der Verbandstag des Schwäbischen Skat Verbandes e.V. und war mit 33 Teilnehmern gut besucht, wovon 28 am danach stattfindenden Vorständeskat teilnahmen.
Verein 001 002 004 005 006 008 009 010 012 013 014 018 019 020 021 023 027 029 Summe
Teilnehmer 3 0 3 3 2 - 4 4 2 1 2 1 3 28

( Ergebnisse Vorständeskat )


IB: 27.10.2019 17:29:24         m-main-2016.php pix© 2010-2018 alle Rechte vorbehalten VG88 pixImpressum | GästebuchpixDSkVpixBSkVpix027pix014pix029pix012pix010pix004pixLV08